• All
  • Erbrecht
  • Geschäftsführer
  • Gesellschafterstreit
  • Gesellschafterversammlung
  • Gesellschaftsrecht
  • Handelsrecht
  • Handelsvertreter
  • Mergers & Acquisitions
  • Urteile

Gesellschafterstreit: Warum ein Einziehungsbeschluss bei Verstoß gegen die Vorschriften der Kapitalerhaltung § 30 Abs. 1 GmbHG nichtig sein kann.

Gesellschafterstreit: Warum ein Einziehungsbeschluss bei Verstoß gegen die Vorschriften der Kapitalerhaltung § 30 Abs. 1 GmbHG nichtig sein kann. In Anlehnung an das OLG Brandenburg 4 U 214/21, BeckRS 2022, 18027 dürfen Auszahlungen an ausgeschiedene Gesellschafter nicht zur Entstehung oder Vertiefung einer Unterbilanz führen (BGH, II ZR 171/19 und BGH II ZR 391/18).

Gesellschafterstreit: Warum ein Einziehungsbeschluss bei Verstoß gegen die Vorschriften der Kapitalerhaltung § 30 Abs. 1 GmbHG nichtig sein kann. Artikel öffnen »

Gesellschafterstreit Zwei-Personen GmbH – Alternative: Austritt aus der GmbH

Das Gesetz sieht kein Austrittsrecht des GmbH-Gesellschafters vor. Das Austrittsrecht wird meist als Kündigungsrecht gestaltet mit der Folge, dass der Geschäftsanteil entweder von der Gesellschaft übernommen oder eingezogen wird oder die Gesellschaft einen (dritten) Erwerber benennen darf.

Gesellschafterstreit Zwei-Personen GmbH – Alternative: Austritt aus der GmbH Artikel öffnen »

Die Kunst, einen Gesellschafterstreit zu beenden

Die Kunst des Gesellschafterstreits Artikel als Podcast hören Konflikte zwischen Gesellschaftern können das Betriebsklima innerhalb eines Unternehmens erheblich belasten, die operative Leistungsfähigkeit beeinträchtigen und, wenn sie nicht effektiv bewältigt werden, sogar die Existenz der Firma

Die Kunst, einen Gesellschafterstreit zu beenden Artikel öffnen »

Rechtsanwalt Gesellschaftsrecht Jörg Streichert
Nach oben scrollen
x  Powerful Protection for WordPress, from Shield Security
This Site Is Protected By
Shield Security