• All
  • Erbrecht
  • Gesellschafterstreit
  • Gesellschaftsrecht
  • Handelsrecht
  • Handelsvertreter
  • Mergers & Acquisitions
  • Urteile

Wirkungskreis Rechtsanwalt Jörg Streichert

Rechtliche Vertretung von Firmen in diesen Regionen Deuschlands Rechtsanwalt und Fachanwalt Jörg Streichert ist für Firmen im gesamten Bundesgebiet in Deutschlands tätig. Bayern Baden-Würtemberg Rheinland-Pfalz Hessen Thüringen Sachsen Saarland Nordrhein-Westfalen Bremen Niedersachsen Hamburg Sachsen Anhalt […]

Wirkungskreis Rechtsanwalt Jörg Streichert Artikel öffnen »

Joint Venture Unternehmen gründen –
Gemeinsames Wagnis mit Vorteilen und Nachteilen

Inhalt: Joint Venture-Unternehmen – Kooperationsformen, Vor- und Nachteile, Checkliste für Überlegungen im Vorfeld, Vertragliche Grundlagen der Zusammenarbeit Probleme mit Joint Venture Unternehmen Nach einer kurzen Beschreibung der Kooperationsformen sowie der wesentlichen Vor- und Nachteile zeige

Joint Venture Unternehmen gründen –
Gemeinsames Wagnis mit Vorteilen und Nachteilen
Artikel öffnen »

Einstweilige Verfügung – Praxiswissen

Inhalt: Die einstweilige Verfügung – Praxiswissen zu Voraussetzungen, Vollziehung und Reaktionsmöglichkeiten des Antragsgegners In gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen ist die einstweilige Verfügung eine erste Maßnahme für vorläufige Regelungen bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache. Bleibt der

Einstweilige Verfügung – Praxiswissen Artikel öffnen »

Eingetragener Kaufmann e. K., Grundlagen und rechtliche Abgrenzung

Eingetragener Kaufmann, Abgrenzung vom Kleingewerbetreibenden, Vor- und Nachteile der Rechtsform „Ein ehrbarer Kaufmann stellt das Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft dar. Ein ehrbarer Kaufmann zeichnet sich dadurch aus, dass Werte und Tugenden wie Ehrlichkeit,

Eingetragener Kaufmann e. K., Grundlagen und rechtliche Abgrenzung Artikel öffnen »

Haftung des Alleingesellschafter
Geschäftsführers einer GmbH

Inhalt: Alleingesellschafter-Geschäftsführer in der GmbH: Haftung, Weisungsgebundenheit, Innenhaftungsanspruch Alleingesellschafter-Geschäftsführer: Reichweite einer Haftungsbefreiung: Die GmbH kennt – anders als die AG – eine echte Hierarchie der Gesellschaftsorgane. Wenngleich der Geschäftsführer das Vertretungs- und Geschäftsführungsorgan in der

Haftung des Alleingesellschafter
Geschäftsführers einer GmbH
Artikel öffnen »

Aktuelles zur Haftung des Geschäftsführers für verbotene Zahlungen gem. § 64 GmbHG

Inhalt: Verbotene Zahlung nach Eintritt der Insolvenzreife und Haftung des Geschäftsführers. Diese Haftung ist sehr weitgehend, da sie sich nicht an einen Vermögensschaden der Gesellschaft orientiert, sondern allein an den Zahlungen aus dem Gesellschaftsvermögen. Der

Aktuelles zur Haftung des Geschäftsführers für verbotene Zahlungen gem. § 64 GmbHG Artikel öffnen »

BGH definiert den Begriff „neuer Kunde“
und legt diesen zugunsten des Handelsvertreters weit aus.

Inhalt: Erläuterungen zum Begriff „neuer Kunde“, den das BGH zu Gunsten des Handelsvertreters weit auslegt. Der Leitsatz Der Entscheidung Des BGH Im Urteil Vom 6. Oktober 2016 – VII ZR 328/12 Lautet: „§ 89b Abs.

BGH definiert den Begriff „neuer Kunde“
und legt diesen zugunsten des Handelsvertreters weit aus.
Artikel öffnen »

Anrechnung laufender Zahlungen
auf den Ausgleichsanspruch gemäß § 89 b HGB.

Den Volltext dieser Entscheidung finden Sie hier. Grundsätzlich verstoßen vertragliche Regelungen, mit denen eine Einschränkung des Handelsvertreterausgleichs vor Beendigung des Handelsvertretervertrags erfolgt, gegen die zwingende Vorschrift des § 89b Abs. 4 Satz 1 HGB und

Anrechnung laufender Zahlungen
auf den Ausgleichsanspruch gemäß § 89 b HGB.
Artikel öffnen »

Nach oben scrollen