Telefon, WhatsApp +49 (0) 172 8372372|joerg@streichert.de
­

Unternehmertestament – 7 wichtige Empfehlungen!

Das Unternehmertestament: Rechtzeitige Errichtung , präzise juristische Formulierungen, Vermeidung einer Erbengemeinschaft, sorgfältige Abstimmung mit dem Gesellschaftsvertrag, Beachtung von Pflichtteils-und Zugewinnausgleichsansprüchen. Die Erhaltung des Unternehmens erfordert ein hohes Maß an gestalterischen Überlegungen des Unternehmers. Häufig wird nicht beachtet, dass für ein Unternehmertestament nicht die selben Regeln gelten wie für Nachfolgeregelungen im privaten Vermögensbereich. Während [...]

Von |Dezember 14th, 2017|Erbrecht, Gesellschaftsrecht|0 Kommentare

Nachfolge bei Personengesellschaften – Abstimmung von Testament und Gesellschaftsvertrag

Nachfolge bei Personengesellschaften: Gesetzliche Regelungen und Empfehlungen für Nachfolgeregelungen bei Personengesellschaften, insbesondere GmbH & Co.KG, Abstimmung Testament Gesellschaftsvertrag. Im Rahmen einer Nachfolge bei Personengesellschaften sind immer zwei Aspekte zu berücksichtigen: Gegenüber den Mitgesellschaftern treten die gesellschaftsrechtlichen Wirkungen gem. den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen ein, sofern nicht der Gesellschaftsvertrag konkrete Regelungen enthält. Gegenüber den Erben [...]

Von |Dezember 13th, 2017|Erbrecht, Gesellschaftsrecht|0 Kommentare

Die Nachfolge im Unternehmen richtig planen – 7 teure Fehler vermeiden!

Vermeidung von Fehlern bei der Vorbereitung und Durchführung der Nachfolge im Unternehmen und Unternehmensübergabe Sie sind akut erkrankt oder haben einen Unfall und können Ihre geschäftlichen Aktivitäten nicht mehr ausführen: Wie geht es jetzt mit Ihrem Unternehmen weiter? Wer übernimmt die Geschäftsleitung? Was geschieht mit Ihren Mitarbeiten? Wer trägt die rechtliche Verantwortung [...]

Von |Dezember 10th, 2017|Erbrecht, Gesellschaftsrecht|0 Kommentare

12 Mythen im Erbrecht – Hätten Sie es gewusst?

Grundwissen zu Mythen im Erbrecht; 12 typische Irrtümer, die häufig zu Streit unter Erben und Nachkommen führen und 12 Antworten. Wer kommt im Erbfall zum Zug und wer erbt wieviel? Bei dieser Frage zur Erbfolge und Aufteilung des Nachlasses kommt es erfahrungsgemäß oft zum Streit unter Erben und Nachkommen. Schuld sind weit verbreitete Irrtümer und [...]

Von |Juli 27th, 2017|Erbrecht|0 Kommentare

Der Auskunfts- und Wertermittlungsanspruch des Pflichtteilsberechtigten

Inhalt: Informationsmöglichkeiten des Pflichteilsberechtigten gegenüber dem Erben, z. B. Wertermittlungsanspruch. Pflichtteilsberechtigte Personen haben meist keinen genauen Überblick über die Vermögensverhältnisse des Erblassers. Banken oder Versicherungen dürfen dem Pflichtteilsberechtigten keine Auskunft geben. Der Gesetzgeber stellt deshalb dem Pflichtteilsberechtigten folgende Informationsmöglichkeiten zur Verfügung: Der Erbe hat auf Verlangen des Pflichtteilsberechtigten ein Nachlassverzeichnis zu erstellen (§ 2314 [...]

Von |Juli 24th, 2017|Erbrecht|0 Kommentare