Telefon, WhatsApp +49 (0) 172 8372372|joerg@streichert.de
­

Gesellschafterstreit – Wechselseitige Einziehung in der Zweipersonen GmbH

Inhalt: Gesellschafterstreit, Wechselseitige Einziehung, Zweipersonen GmbH, Gesellschafter-Geschäftsführer, wichtiger Grund, Zwangseinziehung, Zweipersonengesellschaft, wechselseitige Pflichtverletzungen, Mitgliedschaftsrechte, Ausschlussklage, Auflösungsbeschluss, § 60 I Nr. 2 GmbHG, Auflösungsklage, § 61 GmbHG, Austrittsrecht Gesellschafter, Hinauskündigungsklausel, Abfindungsanspruch, Gesellschafterliste, Einziehungsbeschluss, Feststellungsklage, Anfechtungsklage, Nichtigkeitsklage Die unterschiedlichsten Gründe können dazu führen, dass Gesellschafter das ursprünglich vorhandene Vertrauen in ihre Mitgesellschafter verlieren und aneinandergeraten. Besondere [...]

Von |Dezember 10th, 2018|Gesellschaftsrecht|0 Kommentare

Gesellschafterausschluss und Geschäftsführer-Abberufung wegen Streit in der Zweipersonen-GmbH

Streitigkeiten zwischen den Gesellschaftern einer GmbH führen nicht selten dazu, dass man den „unliebsamen“ Gesellschafter loswerden möchte. Sofern hierzu keine gesonderten Regelungen in der Satzung vereinbart wurden, kommt im Hinblick auf die Gesellschafterstellung neben der Einziehung ein Zwangsausschluss in Betracht. Ist der betreffende Gesellschafter gleichzeitig Geschäftsführer, wird dieser von der Geschäftsführerposition abzuberufen sein. [...]

Von |Juni 2nd, 2017|Gesellschaftsrecht|0 Kommentare