Telefon, WhatsApp +49 (0) 172 8372372|joerg@streichert.de
­

GmbH-Geschäftsführer in Krise und Insolvenz – Aktuelle BGH-Rechtsprechung

GmbH-Geschäftsführer in Krise und Insolvenz - Aktuelle BGH-Rechtsprechung: Krise der GmbH, Insolvenzverschleppung, § 64 GmbHG, Zahlungsfähigkeit der GmbH, Zahlungsunfähigkeit GmbH, Überschuldung GmbH, Fortführungsprognose, Prüfung der Insolvenzreife, Zahlungsverbot aus § 64 GmbHG, debitorisch geführte Bankkonten, Verbotene Auszahlung nach § 30 Abs. 1 GmbHG, Auskunftspflichten im Insolvenzverfahren, Ansprüche gegen den Insolvenzverwalter. Für die Tätigkeiten eines GmbH-Geschäftsführers bestehen zahlreiche Pflichten (vgl. [...]

Von |August 26th, 2018|Gesellschaftsrecht|0 Kommentare

Aktuelles zur Haftung des Geschäftsführers für verbotene Zahlungen gem. § 64 GmbHG

Inhalt: Verbotene Zahlung nach Eintritt der Insolvenzreife und Haftung des Geschäftsführers. Geschäftsführer leisten verbotene Zahlungen, wenn sie dies nach dem Eintritt der Insolvenzreife (Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung) tun. Sie laufen Gefahr, diese Zahlungen in der späteren Insolvenzmasse ersetzen zu müssen. Die wichtigste Vorschrift hierzu ist § 64 GmbHG.  Diese Haftung ist sehr weitgehend, da sie sich nicht [...]

Von |Juni 18th, 2017|Gesellschaftsrecht, Handelsrecht|0 Kommentare