Telefon, WhatsApp +49 (0) 172 8372372|joerg@streichert.de
­

OLG Stuttgart verurteilt Director der Ultra Sonic Holding AG zu Schadenersatz (Az. 9 U 146/17).

Inhalt: OLG Stuttgart 9 U 146/17 verurteilt Director Michael Frank Oberle der Ultra Sonic Holding AG. Definition „Drittstaateneinlagenvermittlung“ und Abgrenzung von „Anlagenvermittlung“. Weiterleitung von Einlagegeldern genügt für die Qualifizierung als Einlagenvermittlung. Das Oberlandesgericht Stuttgart verurteilte in II. Instanz den Director der Ultra Sonic Holding AG, Schweiz wegen verbotener Drittstaateneinlagenvermittlung im vollen Umfang zum [...]

Landgericht Bamberg verurteilt Anlageberater der RWB Group AG zu Schadenersatz

RWB Group AG, Haftung des Anlageberaters, Erläuterungen zum Urteil des Landgerichts Bamberg, Totalverlustrisiko, Weichkosten RWB Group AG, Verurteilung eines Anlageberaters Das Landgericht Bamberg verurteilte einen Finanz- und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der RWB Group AG zu Schadenersatz (Urteil vom 07.11.2017, Az. 12 O 103/17 Kap). Das Landgericht Bamberg war der Überzeugung, [...]

Von |November 20th, 2017|Kapitalanlagerecht, Urteile|0 Kommentare

Wegen Anlagevermittlung der Ultra Sonic Gruppe: Landgericht Konstanz spricht Urteil!

Inhalt: Anlage der Ultra Sonic Gruppe mit Erläuterungen zum Urteil des Landgerichts Konstanz Landgericht Konstanz verurteilt Direktor sowie Finanz-und Anlageberater zu Schadenersatz wegen Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe. Das Landgericht Konstanz verurteilte den Direktor sowie einen Finanz- und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe zu Schadenersatz (Urteil [...]

Landgericht Kempten (Allgäu) verurteilt Finanz-und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe zu Schadenersatz

Inhalt: Anlage der Ultra Sonic Gruppe mit Erläuterungen zum Urteil des Landgerichts Kempten Das Landgericht Kempten (Allgäu) verurteilte einen Finanz- und Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der Ultra Sonic Gruppe zu Schadenersatz (Urteil vom 17.6.2016, Az. 22 O 2008/15). Das Urteil ist rechtskräftig. Das Landgericht war der Überzeugung, dass der Anlageberater den [...]

BGH definiert den Begriff „neuer Kunde“ und legt diesen zugunsten des Handelsvertreters weit aus.

Inhalt: Erläuterungen zum Begriff „neuer Kunde“, den das BGH zu Gunsten des Handelsvertreters weit auslegt. Der Leitsatz der Entscheidung des BGH im Urteil vom 6. Oktober 2016 - VII ZR 328/12 lautet: „§ 89b Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 HGB ist im Lichte von Art. 17 Abs. 2 Buchstabe a) erster [...]

Von |November 4th, 2016|Handelsrecht, Handelsvertreter, Urteile|0 Kommentare

Aktuelle Rechtsprechung im Gesellschaftsrecht 2016

Das Jahr 2016 hat im Bereich des GmbH-Gesellschaftsrechts spannende Entscheidungen des BGH und einiger Obergerichte mit sich gebracht, die zum Teil erhebliche Auswirkungen haben. In diesem Beitrag möchte ich - anhand einer persönlichen Auswahl - einige Entscheidungen im Bereich Gründung von Gesellschaften, Gesellschafterstreit sowie Haftung von Geschäftsführern und Beratern aufzeigen. [...]

Von |Oktober 30th, 2016|Gesellschaftsrecht, Urteile|0 Kommentare