Fokus dieser Seite: Fachanwalt Jörg Streichert – Mit Weitblick & Strategie unterwegs als Erfolgsgenerator – Im Interview mit Orhidea Briegel, Herausgeberin Orhideal IMAGE

Im Interview

Meine Kanzlei wurde als „Experte des Monats“ im ORHIDEAL IMAGE® Magazin Mai 2018 vorgestellt:

Orhideal IMAGE: Herr Streichert, als Vertrauensperson für Unternehmer, die ihr Unternehmen konturieren und den Weg zum Erfolg rechtssicher vorbereiten möchten,  gestalten Sie den juristischen Rahmen, in dem sich das Unternehmen entwickeln kann. Können Sie uns kurz Ihr Kerngeschäft beschreiben?

Jörg Streichert: Gerne, Frau Briegel. Im ersten Schritt berate ich bei Gründungen und Expansionen bezüglich der Wahl der Gesellschaftsform. Neben der Gestaltung einer soliden rechtlichen Grundlage für wirtschaftliche Vorhaben bei Gesellschaften geht es auch um Anpassung und Änderung von Gesellschaftsverträgen und Durchsetzung in Gesellschafterversammlungen.

Damit schaffe ich ein maßgeschneidertes Fundament für nachhaltigen wirtschaftlichen und persönlichen Erfolg durch rechtliche Absicherung der Existenzgrundlage und Entwicklung von zukunftsweisenden Strategien beziehungsweise optimalen Nachfolgeregelungen. Es geht immer um die Erhaltung und Absicherung der erschaffenen Werte.

Der Fokus ist ausschließlich auf Handels- und Gesellschaftsrecht?

Darauf bin ich spezialisiert, hier bin ich kreativ. Durch meine Tätigkeit erhalten meine Mandanten eine klare Perspektive und eine realistische Einschätzung ihrer Situation, die sie befähigt, notwendige Entscheidungen rechtssicher zu treffen. Mit Freude erstelle ich für Unternehmen eine professionelle individuelle Satzung oder passe bestehende Satzungen an die tatsächlichen Gegebenheiten an, z.B. bei Aufnahme von neuen Gesellschaftern oder wirtschaftlichen Expansionen. Ich begleite bei Gesellschafterstreitigkeiten, Gesellschafterversammlungen und erarbeite Lösungsmöglichkeiten immer mit Blick auf das Ganze.

Chapeau! Dann sind Sie Fachanwalt und Stratege zugleich. Ihre Mandanten schätzen vor allem, dass Sie sich Zeit nehmen und als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung stehen, habe ich gehört. Also ist man bei Ihnen keine Nummer?

Ich überzeuge durch die Qualität meiner Arbeit und da gilt natürlich, Klasse statt Masse. Meine Kanzlei ist keine anonyme Großkanzlei oder Partnerschaft, sondern vielmehr eine hoch spezialisierte Einzelkanzlei, in der die vertrauensvolle Beziehung und das persönliche Gespräch eine Partnerschaft über Jahre hinweg entstehen lässt. Dadurch kann ich mich konsequent auf eine flexible und unbürokratische Abwicklung meiner Mandate konzentrieren. Erforderliche Besprechungen können – auf Wunsch meiner Mandanten – auch in der Firma stattfinden. Sie werden stets persönlich von mir betreut. Aus diesem Grund übernehme ich nur so viele Mandate, dass ich den mir selbst gesetzten hohen Qualitätsansprüchen auch im vollen Umfang gerecht werden kann, was mir durch meine effiziente Kanzleistruktur und schlankes Management möglich ist. Davon profitieren meine Mandanten auch hinsichtlich der Kosten.  

Neben aller Sachlichkeit haben Sie demnach ein hohes Fingerspitzengefühl für den Mensch hinter den rechtlichen Anliegen. So eine partnerschaftliche und ganzheitlich betrachtete Arbeitsweise ist für meine Begriffe in Ihrem Berufsfeld etwas Besonderes. Mich stört es immer, wenn es nur um Fakten geht und nicht um die damit verbundene Vision oder die Betroffenen.

Schauen Sie, Frau Briegel, gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung sind für mich unabdingbare Voraussetzungen so einer Partnerschaft. Mein ideales Mandat ist die Zusammenarbeit, in der meine Mandanten Ihre Visionen, Ideen und damit Ihre Zukunft und Existenz verwirklichen können. Mein Herangehen ist fachlich zwar spezialisiert, aber meine Betrachtungsweise ist sehr ganzheitlich und strategisch. Ich stelle meinen Mandaten die rechtliche Ordnung her, die einen harmonischen Geschäftsalltag ermöglicht und als Basis ihrer inneren Ordnung dient.

Eine Störung dieser Ordnung erkennt man stets an äußeren Umständen, wie zum Beispiel an Krankheiten, Unfällen, Streitigkeiten, wirtschaftlichen Schwierigkeiten, unglücklichen Beziehungen etc. Meine Aufgabe sehe ich daher auch darin, meine Mandanten dabei zu unterstützen und zu begleiten, diese Ordnung – speziell im wirtschaftlichen Bereich – wiederherzustellen, zu erhalten und zu optimieren. Damit sich als Folge wieder Freude und Heiterkeit sowie Erfolg, Gesundheit und glückliche Beziehungen im Leben manifestieren. Jetzt spricht der Philosoph, nicht der Rechtsanwalt aus mir. (wir lachen)

Das finde ich beeindruckend, dass Sie den menschlichen Faktor nicht aus dem Auge verlieren. Hinter jeder Rechtsentscheidung steht immerhin ein unternehmerisches Schicksal. Sie haben mir vorhin gesagt, Ihr Motto lautet: aus Problemen Lösungen erschaffen. Ich höre jedoch heraus, Sie streben nach der für den Mandanten BESTEN Lösung?

(er lächelt mich an) Definitiv, Frau Briegel, wer seinen Beruf mit Freude ausübt, wird das immer bestätigen. Ich achte auf die Wirtschaftlichkeit meiner Leistungen und sichere Kostentransparenz von Anfang an zu. Mandate, bei denen die Erreichung eines Erfolges von Anfang an nicht möglich ist, lehne ich daher ab.

Und im Fall der Zusammenarbeit?

Kommt es zu einer Zusammenarbeit, steht der persönliche und sehr individuelle Kontakt zu meinen Mandanten für mich im Mittelpunkt meiner Beratung. Terminvereinbarungen erfolgen bei mir beispielsweise individuell und zeitnah. Ausführliche Beratungen, fundierte und sachlich kompetente Verfahrensvorschläge machen meine Leistung transparent. Hierzu nehme ich mir stets die erforderliche Zeit, denn dies bildet die Basis der künftigen Partnerschaft mit meinen Mandanten!

Das Orhideal IMAGE Unternehmerpodium zeigt Sie als Experten des Monats vor allem wegen Ihrer hochkompetenten Spezialisierung auf das Gesellschaftsrecht. Wir haben im Businessalltag oft erlebt, dass halbherzige oder gar falsche Beratung nicht selten sogar existenzbedrohend sein kann. Warum fällt es Unternehmern so schwer, in diesem Bereich den richtigen Rechtsbeistand zu finden?

Dies liegt zum einen daran, dass aufgrund der unterschiedlichen Fallgestaltungen viele Mandanten gar nicht wissen, nach welchen Kriterien sie einen Rechtsanwalt suchen sollen und zum anderen daran, dass gerade Rechtsdienstleistungen mangels Vergleichsmaßstab schwer bis überhaupt nicht vergleichbar sind. Für den potenziellen Mandanten bleibt die Wahl des Rechtsbeistandes fast immer ein „Glücksspiel“.

Ich erlebe immer wieder, dass Unternehmer ihre Gesellschaftsform suggeriert bekommen, ohne sich rechtlich begleiten zu lassen.

Besonders bitter ist es dann, wenn Unternehmer zur Kostenersparnis einen „Generalisten“, statt einen Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht auswählen. Meine Klienten nehmen mich in Anspruch, weil sie sich bei den vielen Haftungsfragen und existenzrelevanten Entscheidungen im Gesellschaftsrecht auf meine fachanwaltliche Expertise voll und ganz verlassen können. Meine hoch spezialisierte Ausbildung als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, meine fast 30-jährige Berufserfahrung und die Bereitschaft, die Angelegenheit meiner Mandanten zu meinen zu machen, sichert ihnen die gewünschten Erfolge.

Das hört sich gut an, Herr Streichert. Jeder Unternehmer braucht einen authentischen und ehrlichen Entscheidungshelfer oder Partner an der Seite.

Auf den man sich verlassen kann, um sich auf das eigentliche Kerngeschäft zu konzentrieren. Meine Mandanten erhalten durch meine Tätigkeit und persönliche Begleitung in ihren Rechtsangelegenheiten das gute Gefühl einer rechtssicheren Basis, die sie befähigt, ihre Vision zu verwirklichen. Gemeinsam zum Erfolg, sage ich immer.

Das ist auch unsere Devise! Dann sind Ihnen die Empfehlungen Ihrer begeisterten Mandanten sicher. Und Ihre Spezialisierung ist sozusagen der Erfolgsgarant, nicht wahr?

Es ist der zeitgemäße Weg, Frau Briegel. Aufgrund der immer komplexer werdenden Rechtsangelegenheiten ist eine qualifizierte Spezialisierung auf ein Fachgebiet unumgänglich, um bestmögliche Ergebnisse erzielen zu können. Die umfassende Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung und der ständigen Fortentwicklung der Gesetzgebung ist hierfür die Grundlage. Nur so ist es außerdem möglich, zu vertretbaren Preisen zu arbeiten. Sie arbeiten ja auch ohne Schnittstellenverluste. Das ist dann Qualität, die effektiv umgesetzt auch bezahlbar bleibt.

Jetzt muss ich Sie nicht mehr fragen, ob man sich Ihre Beratung leisten kann. Vielmehr sollte man sich fragen, ob man es sich als Geschäftsführer leisten kann, Ihre Beratung nicht in Anspruch zu nehmen! Ich bedanke mich für Ihre Zeit, Herr Streichert!

Hier finden Sie die Gesamtausgabe des Unternehmermagazins ORHIDEAL IMAGE® Mai 2018:

Print Friendly, PDF & Email